Zum Inhalt springen

Zerspanen

Die zerspan- und härtbaren Ferro-Titanit® MMCs werden in der Regel als Halbzeug im weichgeglühten Zustand geliefert.

Trotz eines Titankarbidgehaltes von rund 45 Vol.-% und einer Glühhärte von
48 – 53 HRC sind diese Werkstoffe nach den bekannten Zerspanungsmethoden wie Drehen, Fräsen, Bohren, Sägen nach den angegebenen Richtwerten („Bearbeitungshinweise“) bearbeitbar. Damit ist jedem Werkzeugbau die Möglichkeit gegeben, Werkzeuge und andere verschleißbeanspruchte Teile auf den für die Stahlbearbeitung üblichen Maschinen zu bearbeiten.

Die mechanische Bearbeitung von Ferro-Titanit® erfordert im Vergleich zu Stahl stark verminderte Schnittgeschwindigkeiten. Die Bearbeitungen müssen trocken erfolgen.